BAU EINER KIRCHE ALS ORT DER BEGEGNUNG

IMG_20141005_083928

Abbé Pascal Tshombokongo, Priester aus der Diözese Tshumbe (Kongo), ist uns bekannt. Er kommt immer wieder zu uns und übernimmt während der Ferien den seelsorgendienst in unserer Seelsorgeinheit. Er arbeitet zur Zeit in der Pfarrei Lungern und in der Kaplanei Flüeli in der Schweiz bis Dezember 2017. Er erzählt, wie er sich sein Leben als Priester in der Diözese Tshumbe in Kongo vorstellt. Er möchte damit um finanzielle Unterstützung bitten für die Umsetzung seiner sozialen Projekte zum Wohle der Bewohner seines Heimatdorfes.

Priester, Mensch für andere. Den Dienst als Priester in einem Dorf zu übernehmen, ist eine grosse Herausforderung. Der Priester ist nicht nur Priester, er hat noch viele Rollen für seine Gemeinde zu spielen. Man denkt, dass er in allem als Ratgeber helfen kann.Der Priester ist nicht nur Jemand, der Liturgie, Eucharistie und Sakramente zu feiern hat. Er ist als Mensch für die anderen da als vertrauter Berater: für Frauen und Kinder, für bedürftige, kranke und ältere Menschen. Er ist viel unterwegs, zu Fuss, mit einem Fahrrad oder einem kleinen Motorrad. Er geht in die Hütten und besucht sie. Er hört seinen Gläubigen zu und ermutigt sie. Er wird gerne von den Familien zum Essen eingeladen. Ist er doch für sie alle da. Er hat in der rechten Hand die Bibel und in der linken eine Machete. Er verbindet in seinem Tun Gottes Sache und die Gedanken über die Entwicklung und Wachstumsprozesse des Dorfes. Deshalb wünschen sich alle Dörfer die Präsenz eines Priesters als «Menschensorger».

Sozialer Einsatz von Abbé Pascal. Seit 2003, kurz nach seiner Priesterweihe, ist Abbé  Pascal in seiner Gemeinde äusserst engagiert. Sein Ziel ist es, einen Beitrag zum Wohlergehen der Bevölkerung zu leisten. Er investierte viel Zeit, um eine Krankenstation zu errichten, damit die Bewohner vor Ort den Zugang zur ersten Gesundheitsversorgung erhalten; im besonderen Kinder, schwangere Frauen und alte Menschen.

Das medizinische Zentrum trägt den Namen «Loseno» (was in seiner Muttersprache “Leben” bedeutet). Dies ist zugleich das Motto seiner ganzen sozialen Arbeit: ein menschlich akzeptables Leben in seinem Dorf zu fördern. Um diesen Traum zu verwirklichen, und den Bedürfnissen seiner Gemeinde nachzukommen, schuf er eine Schule zur Ausbildung von Krankenschwestern und Hebammen.

In seinem Programm hat Abbé Pascal weitere Planungen für die Jugendlichen. Er denkt an die vielen Mädchen und Jungen, die arbeitslos sind, untätig auf der Straße stehen und keine Chance einer Schulbildung haben. Ein Ausbildungszentrum verschiedener Berufe würde für sie und ihre Zukunft eine echte Chance bedeuten. Eine handwerkliche Ausbildung bedeutet die Sicherung der Zukunft und die einer Familie.

IMG_20141005_083920

 Bau einer Kirche für die Gemeinde Okitandeke. In der Dorfgemeinde Okitandeke im Kongo leben mehr als 3000 Menschen aus unterschiedlichen Konfessionen friedlich zusammen. Abbé Pascal bittet um finanzielle Unterstützung für ein weiteres Projekt. Er möchte in seinem Heimatdorf eine Kirche bauen. Eine Kirche ist mehr als ein Gebäude. Wir wissen, dass die Kirche im Wesentlichen der Ort des Gebets, der Feier der Sakramente und der Verkündigung des Wortes Gottes ist. Aber in Afrika hat sie noch andere Funktionen. Als Treff- und Versammlungsort dient eine Kirche auch dazu, Menschen zusammen zu bringen, wo sie über ihr Leben und ihre Zukunft Gedanken austauschen können. Eine Kirche verbindet alle Bewohner und wird als ein Ort der Sicherheit, der Zuflucht und der Weiterbildung für das Dorf betrachtet.

Es gibt in den Dörfern kein Pfarreizentrum oder einen Saal, wo viele Leute sich versammeln können. Für den Gottesdienst oder andere Veranstaltungen findet dort die Versammlung unter freiem Himmel statt. Doch wenn es plötzlich regnet, zerstreuen sich alle Teilnehmer, um möglichst schnell nach Hause zu gelangen. Abbé Pascal bittet um Unterstützung dieses Projekts.

20170328142825_22m52s 20170328140501_22m44s 20170328134203_42m34s oki

Die Planung umfasst den Bau einer Kirche als Ort der Begegnung mit einer Kapazität von mindestens 400 Personen. Es geht um ein festes Gebäude aus gerbrannten Ziegeln und Zement. Das Dach wird mit Holz und verzinkten Blechen gedeckt. Wenn das Gebäude fertiggestellt ist, werden noch Bänke, eine Glocke und diverse Möbel besorgt. Das Ziel ist, mehr als ein Ort der Versammlung zu schaffen. Das Projekt umfasst besonders eine Lehrlingswerkstatt für Mädchen, Frauen und Jungen, damit sie ein Handwerk (als Näherin, Tischler, Mauer, Mechaniker) lernen, um ihre Zukunft zu sichern.

Herzlichen Dank für Eure Unterstützung!

Abbé Pascal Tshombokongo

IMG_20141005_093549 IMG_20141005_093014 IMG_20141005_083941 IMG_20141005_083928 IMG_20141005_083920 IMG_20141005_083912 IMG_20141005_083907 IMG_20141005_083902

 

Wiederherstellung der Internetverbindung in der Schule

2016-06-25 10.10.23

Liebe Freunde und Wohltäter,

seit Mitte Dezember 2017 wurde die Internetverbindung in unserer Schule zerbrochen. Es ging um den Semesterbeitrag von 1.077 Euro bei dem belgischen Unternehmer zu zahlen.  Wir selber sind nicht in der Lage diese Summe regelmäßig zu zahlen. Der Förderverein Loseno e.V. hat  uns für einen Semester unterstützt. Wir wurden in der letzten Tage vom Internetanbieter bedroht wegen den Vertrag, den wir für 12 Monate unterschrieben haben. Wir danken ganz herzlich Loseno e.V. Au am Rhein für die erneuerte Unterstützung. Seit gestern haben wir wieder Internet in der Schule. Hiermit einen Dankesbrief von unserem Team am Ort für die Zusammenarbeit. Ich sage auch ganz herzlichen Dank für unsere gewachsene Beziehung und für die Arbeit, die wir ohne eure Hilfe nicht gut tun können.

Abbé Pascal

llettre de remerciement loseno

LOSENO dankt für die grosszügige Spende

Liebe Freunde und Wohltäter des Projekts Loseno,

Wir möchten uns hiermit recht herzlich für Eure grosszügige Spende bedanken, die sie haben zukommen lassen. Wie sie wissen, haben wir uns zur Aufgabe gamacht, das Projekt Loseno weiter zu unterstützen. Eure Hilfe erfüllt uns mit Stolz und Freude. Dennoch sind auch wir auf finanzielle Unterstützung angewiessen, da den Bau eines Internats immer mehr Geld brauchen wird. Mit Eurer Spende tragen Sie dazu bei, dass unsere Schule und Krankenstation eine grosse Hilfe für die Bevölkerung bleiben wird.

Wir danken Euch sehr für Ihre Grosszügigkeit und Eur Vertrauen und hoffen unsere Arbeit auch weiterhin in ihrem Sinne zu meistern. Wir sind Euch überaus dankbar für die so wichtige Hilfe, die sie unsere gesammten Projekt zukommen lassen. Jede Spende ist für uns immer eine unschätzbare Hilfe. Gerne haben wir uns auch auf eine weitere Zusammenarbeit zu rechnen.

N.B. Für den Speisesaal bleibt noch viel Arbeit: Fenster, Tür, Boden, Elektrizität, Toiletten und Farbe. Die Gruppe die dabei arbeitet wartet auf unsere Unterstützung, damit sie die Arbeit zu Ende führen kann.

Wir danken Euch aus tiefstem Herzen und wünschen Euch ein langes Leben voller Erfolg .

Im Namen des Projekts, Abbé Pascal Tshombokongoloseno v.elos loseno v.elos8 loseno v.elos7 loseno v.elos6 loseno v.elos4 loseno v.elos3 loseno v.elos2 20170106_161243 20161224_081955 20161224_081936 20161223_173452 20161222_125344

Firmlingen aus St. Martin Sipplingen unterstützen LOSENO

IMG_5436
Wir haben am Samstag dem 15. Oktober an einen Firmungsgottesdienst in der Gemeinde St. Martin in Sipplingen (Bodensee) teilgenommen. Die Pfarrsekretärin Gaby hat eine Firmungsaktion, um das Projekt Loseno im Kongo zu unterstützen. Das Ergebnis: 2.227, 48 Euro wurden durch verschiedene Aktionen versammelt.
Abbé Pascal schreibt, um sich zu bedanken:
Hallo Gaby,
hiermit möchte ich mich bei ihnen ganz herzlich bedanken für die Organisation einer Aktion für das Projekt Loseno. Sie haben sich engagiert bis zu guten Ergebnis. Ich danke alle Gefirmten und allen die geholfen haben, für ihren Einsatz für die Leute in meiner Heimat. Das Feuer der Liebe, der Geist Gottes hat vorher in ihrer Herzen gewirkt. Noch einen besonderen Dank an Pfr. Jozsef Biro, der mich einfach und ohne Protokoll als Mitbruder   mit vielen ausstrahlenden Wärme empfangen hat. Ich bin mit einen guten Eindruck von ihm zurück. Ich hoffe an eure Zusammenarbeit in der Gemeinde.
Ich werde mich freuen, wenn diesen Netz nicht zerrisst, sondern besteht zwischen euch und uns, auch nach meiner Pastoralzeit hier in der Schweiz und einmal schon im Kongo. Eine Partnerschaft wäre eine gute Sache.
Mit freundlichen Grüssen und Gottes Segen.
Abbé Pascal Tshombokongo
DSC06958 IMG_5434 IMG_5436 P1260989

Bruch der Internetverbindung in der Schule

2016-06-25 10.10.23

Liebe Freunde

Es war für uns ein gutes Projekt, die Internetverbindung in der Schule zu haben. Die belgische Firma fordert jeder drei Monate mehr als 1.000 Euros. Leider hat das Projekt keine Chance mehr wegen finanziell Mittel. Das letzte Mal hat Loseno-Verein Au am Rhein das Kosten übernommen. Wir haben neue Rechnung von 18. Dez. 2016 bis 17. März 2017, im Höhen von 1.077 Euro. Wenn Niemand uns nicht hilft werden wir keine Internetverbindung mehr. Wir stehen unter Vertragspflicht bis nach einem Jahr. Wir bitten um Hilfe.

Patrice Tshombokongo, Stellvertreter Abbé Pascal for das Projekt Loseno im Kongo

 

Speiseraum für Schüler, -innen

20160806_12584420160805_125456

Liebe Freunde,

ich habe euch vor einigen Zeit über unser nächstes Projekt erzählt. Es geht um ein Internat für 30 Betten für unsere Schüler,-innen, die weit von der Schule entfernt wohnen. Sie haben täglich eine Strecke von 10 bis 15 km zur Schule zu Fuss zu laufen. Im Moment haben wir keinen Finanzielmittel, das Projekt zu starten. Mit einer kleiner Spende , haben wir mit dem Speiseraum  für Schüler, -innen angefangen zu bauen. Das Ziel ist, dass sie während der Mittagspause  eine warme Mahlzeit haben können, bevor sie nachmittagslehrestunde anfangen. Ihre Unterstützung ist notwendig.

Vielen Dank an Frau Luzia Schindele, die mit der Sammlung von Geschirr für die Küche und den Tisch (Teller, Messer, Gabeln , Töpfe, Tassen, Gläser, etc.) angefangen hat.

Wir bitten Sie, dieses neue Projekt zu unterstützen.

Vielen Dank für jede nützliche Geschenk und Spende. Ihr Abbé Pascal

20160806_125844 20160805_125456 20160819_113223 20160820_165846 20160806_125844 20160819_112801 20160819_112927 20160805_160117 20160805_160123 20160819_074824